Sonntagsblatt - Evangelische Wochenzeitung für Bayern


Diese Woche Ausgabe 42/2014
Diese Woche
Themen
E-Paper: Sonntagsblatt digital
Jetzt im Sonntagsblatt-Shop bestellen!
Archiv
Die Redaktion
Abo-Service
Das Sonntagsblatt-Blog
Anzeigen-Service
Leserreisen
Zeitvertreib
Leserbriefe
Impressum


Stellenangebote


 

Das Beste aus der Bibel
Von »bösen Wesen« bis zu »wunderbaren Wundern«: Die neue Sonntagsblatt-Serie »Das Beste aus der Bibel« macht sich Woche für Woche auf die Suche nach den bewegendsten und außergewöhnlichsten Geschichten der Bibel... » Weiter!




Münchens protestantische Leerstelle
Warum die Augustinerkirche evangelisch werden muss


Mehr als ein Notfall-Löschtrupp
Diakonie als Kirche in Wort und Tat


ZEITZEICHEN


Seelsorge macht Sinn
Diakonie Bayern prämiert vorbildliche ehrenamtliche Projekte


Zutiefst verwundet
Die US-Missionarin Nancy Writebol durchlitt eine Ebola-Infektion


Wofür sollen die Mehreinnahmen verwendet werden?
Sonntagsblatt-Umfrage


»Dann nahmen wir den Schlüssel weg«
Im Alter ohne Auto: eine Herausforderung für Betroffene und Angehörige


Wenn Kinder das Elternhaus verlassen
Sonntagsblatt-Sprechstunde


Heuchelei
Sonntagsblatt-Serie: Das Beste aus der Bibel


Je grauer, desto schlauer
Hirnforscher Martin Korte verrät in Starnberg, warum Gehirne ab dem 50. Lebensjahr besser werden


Rasender Stillstand
Die Nürnberger Ausstellung »Wer hat an der Uhr gedreht« fragt nach unserem Umgang mit der Zeit


Losung für Donnerstag, 23. Oktober 2014


Warum willst du mit Gott hadern, weil er auf Menschenworte nicht Antwort gibt? Denn auf eine Weise redet Gott und auf eine zweite; nur beachtet man's nicht.
Hiob 33,13-14

Jesus sprach: Über das Aussehen des Himmels könnt ihr urteilen; könnt ihr dann nicht auch über die Zeichen der Zeit urteilen?
Matthäus 16,3

DIAKONIE KATASTROPHENHILFE

Kontakt: sonntagsblatt@epv.de

  Claudius Verlag - Buchtipp:
Wendler, Detlef: Vom Glück des Gehens Wendler, Detlef: Vom Glück des Gehens
Ein Weg zur Lebenskunst


• Gehen als Wohltat für Körper und Seele
• Anleitung zu meditativem Gehen
• Vom Sonntagsspaziergang bis zum Pilgerweg
Jeder kennt Situationen, in denen »nichts mehr geht«. Man steckt fest in einem Problem – einer schweren Krankheit, beruflichen Sorgen, Streit mit dem Partner – die Gedanken drehen sich im Kreis und man weiß nicht mehr weiter. Was tun? Einfach losgehen ist hierfür eine wunderbare Medizin, denn... » weiter

Wir und die anderen:
Das Sonntagsblatt ist eine von 16 regionalen evangelischen Wochenzeitungen in Deutschland. Sie haben sich eine gemeinsame Internet-Plattform geschaffen. Schauen Sie doch mal rüber!

www.kirchenpresse.de







  28. Evangelischer Kirchbautag in München unter dem Titel »Evangelisch präsent«: Was soll das heißen in einer Stadt, die Hauptstadt auch einer evangelischen Landeskirche ist, in deren historischer Altstadt es aber kein erkennbares bauliches Zeichen der Protestanten gibt?

 28. Evangelischer Kirchbautag in München unter dem Titel »Evangelisch präsent«: Was soll das heißen in einer Stadt, die Hauptstadt auch einer evangelischen Landeskirche ist, in deren historischer Altstadt es aber kein erkennbares bauliches Zeichen der Protestanten gibt?

http://shop.sonntagsblatt-bayern.de/
Sonntagsblatt-Shop - Alle THEMA-Hefte und unsere Orgel-CDs jetzt online bestellen!

shop.sonntagsblatt-bayern.de

Das Sonntagsblatt im App Store.
Sonntagsblatt THEMA - Das Magazin für engagierte Christen

Sonntagsblatt THEMA - Das Magazin für engagierte Christen
» Jetzt bestellen!

 

Sonntagsblatt-
Umfrage


Gottesbezug in der EU-Verfassung? Was meinen Sie?
In die Verfassung Europas gehört ein Gottesbezug wie im Grundgesetz unbedingt hinein.
Europa hat viele Wurzeln, aber die christlich - abendländischen sollten neben anderen genannt werden.
Gottesbezug? Der hat in der Verfassung der Europäischen Union nichts verloren.
Das ist mir egal.


Ergebnisse ansehen

Weitere Umfragen  

 
Katechismus 2000
Die Serie zum Glauben
 

 
Leserreisen
zum Beispiel:

Istanbul.
26. bis 31. Oktober 2013 Istanbul - Stadt auf zwei Kontinenten: Byzanz, Konstantinopel, Istanbul - als Bindeglied zwischen Europa und Asien hat die Stadt auf zwei Kontinenten mit ihren Palästen und Basaren, Kirchen und Moscheen schon immer die Reisenden fasziniert.


ANZEIGE

 Benjamin - die evangelische Kinderzeitschrift. Jetzt abonnieren!