• Lampenkauf statt Lobgesang
    In der kommenden Woche stimmen die Schotten über ihre Unabhängigkeit von England ab. Das Land am nordwestlichen Rand Europas ist seit über 450 Jahren protestantisch geprägt - doch die Säkularisierung ist unübersehbar. Ein Besuch in der schottischen Hauptstadt Edinburgh.
  • Historische Weichenstellung
    Yes or No? 307 Jahre nach dem Zusammenschluss mit England könnte Schottland wieder zum eigenen Staat werden. Wenige Tage vor dem Referendum sind die Anhänger der Unabhängigkeit im Aufwind.
  • Was ist protestantisch?
    Schottland ist seit über 450 Jahren protestantisch geprägt - doch die Säkularisierung ist unübersehbar. Was ist protestantisch? Vier Stimmen aus der Hauptstadt Edinburgh.
  • Tausche Rasenmäher gegen Stadtauto
  • ZEITZEICHEN
  • Im Westen was Neues
    Sie wohnen am Rande der Zivilisation, sprechen eine unverständliche Sprache und trinken viel. So ungefähr hat einstmals der Geschichtsschreiber Aventinus die Bayern charakterisiert. Und weil alle Zuspitzungen einen wahren Kern haben, war eine Kirchenpartnerschaft zwischen Bayern und Schottland wohl nahe liegend. Sie wird im Augenblick personifiziert durch Tabea Baader (32), die seit 2012 als Pfarrerin in Fort Augustus am Loch Ness arbeitet. Eine Stippvisite am Ende Europas.
  • Sprachrohr der Gemeinden
    Der Gemeindebund Bayern lädt am Samstag, den 27. September 2014 zu seinem mittlerweile 3. Aktionstag ein. Von 11 Uhr bis 16.30 Uhr ist der Gemeindebund zu Gast in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg.
  • (Wie) müssen Gemeinden vor Ort gestärkt werden?
    Aktionstag des Gemeindebunds Bayern am 29. September in NürnbergDer Gemeindebund Bayern lädt am Samstag, den 29. September 2014 zu seinem mittlerweile 3. Aktionstag ein. Von 11 Uhr bis 16.30 Uhr ist der Gemeindebund zu Gast in der Gustav-Adolf-Gedächtniskirche in Nürnberg.
  • Die Handleserin
    Angesprochen werden, angesehen werden. Von einem tiefen Bedürfnis, das sich leicht ausnützen lässt.
  • Schwäche
    »Zeig doch mal deine Schwächen!« - »Muss ich wirklich?«: Das menschliche Leben heute wie zu biblischen Zeiten ist ein Hin und Her zwischen Erfahrungen der Stärke und Schwäche.
  • Stippvisite mit Langzeitwirkung
    Spontan und ohne Pass reiste US-Bürgerrechtler Martin Luther King 1964 nach Ost-Berlin. Ziel des späteren Friedensnobelpreisträgers waren zwei bekannte Kirchen. Das DDR-Regime war von dem Besuch offensichtlich überrascht.
  • Heilige Harfe
    Beim »Sacred Harp« singen Menschen mehrstimmig zusammen, sind aber kein Chor. Sie treffen sich regelmäßig, aber nie gibt es ein Konzert. Die Texte, die im Liederbuch »Sacred Harp« (»Heilige Harfe«) enthalten sind, sind durchwegs christlich und fromm. Trotzdem singen Menschen unterschiedlicher Überzeugung gemeinsam. Zeugen des kräftigen Gesangs kommen manchmal schnell zum Schluss: »Das ist doch keine Musik!«
  • Die Rechnung mit dem Unbekannten
    Das kann doch nicht gut gehen: Wenn Gäste und Kunden selbst festlegen, wie viel sie in einem Lokal, Hotel oder Kino zahlen, hat der Betrieb doch sicher das Nachsehen. Aber das Konzept funktioniert - vorausgesetzt, man will keine Reichtümer sammeln.


  • Refresh Sidebar