Sonntagsblatt Bayern - Evangelische Wochenzeitung für Bayern

Ausgabe 32 vom 09.08.2015

  • Labor der Ökumene
    Die ökumenische Communauté von Taizé feiert mit einem großen Jugendtreffen vom 9. bis 16. August ihren 75. Geburtstag. Die Gemeinschaft in dem kleinen Dorf in Burgund, die halb Europa spirituell beeinflusst hat, war eine protestantische Gründung.
  • Wie bitte geht's nach Taizé?
    Die ökumenische Communauté von Taizé feiert mit einem großen Jugendtreffen vom 9. bis 16. August ihren 75. Geburtstag. Die Gemeinschaft in dem kleinen Dorf in Burgund, die halb Europa spirituell beeinflusst hat, war eine protestantische Gründung.
  • Die sechs Gebote
  • ZEITZEICHEN
  • »Was bleibt, ist das Wort Gottes«
    Fürst Albrecht zu Castell-Castell hat die bayerische Landeskirche jahrzehntelang mitgeprägt, als Synodaler und als meinungsstarke Stimme aus dem konservativen Spektrum. Nicht allen in den kirchenleitenden Organen hat das immer gefallen, aber sein Wort hat bis heute Gewicht. Oberkirchenräte und Landesbischöfe gehen in seinem Schlösschen in Castell am Rand des Steigerwalds ein und aus. Wir haben Fürst Albrecht zu Castell-Castell vor seinem 90. Geburtstag zum Interview getroffen.
  • Störung im »Verschonraum«
    Mitmachgottesdienste können peinlich wirken, sagt der Mainzer Theologieprofessor Kristian Fechtner. Er weist darauf hin, dass manche Menschen die Kirche als »Verschonraum« erleben möchten.
  • Wer war Jesus?
    Jesus und seine Botschaft haben sein akademisches Leben geprägt: Im Alter von 89 Jahren ist der emeritierte Theologieprofessor Ferdinand Hahn gestorben, Autor des theologischen Standardwerks »Die Hoheitstitel Jesu«. Er galt als einer der profiliertesten Neutestamentler. Der gebürtige Pfälzer war langjähriger Ordinarius in Kiel, Mainz und München.
  • Die Ergebene
    Weshalb steht Maria so im Mittelpunkt: weil sie die vergeistigte Mutter des Gottessohns war? Oder weil sie als irdische fromme und starke Frau zeitlebens und über alle Schwierigkeiten hinweg zu ihrem Sohn hielt? Die katholische Kirche lobte Maria wortwörtlich in den Himmel. Protestanten hingegen ist der biblische Befund wichtig.
  • Beziehungspflege zu den Eltern des Ex-Mannes
    Obwohl mein Mann und ich geschieden sind, möchte ich trotzdem die Beziehung zu seinen Eltern aufrecht erhalten. Sie sollen nicht auch zu Ex-Schwiegereltern werden.
  • Wagner, entrümpelt
    Das Richard Wagner Museum in Bayreuth ist nach Sanierung, Umbau und Erweiterung wieder eröffnet. Ein neuer Schwerpunkt: die »Ideologiegeschichte«.
  • Facebook ohne Sünden
    Facebook ohne Erotik und Alkohol: Mit ihrem sozialen Netzwerk Faceglória wollen brasilianische Gründer evangelikale Christen ansprechen. 60.000 Nutzer haben sich nach Angaben der Betreiber bislang angemeldet. Die Initiatoren wollen expandieren.
  • Vom Ötzi-Grab zum Kilimanjaro
    Die Bergstiefel sind geschnürt, der Rucksack steht parat: Katarina Freisleder ist zu neuen Gipfeln aufgebrochen. Anlässlich ihres 40. Geburtstags will die Garchinger Hochschulpfarrerin zu Fuß innerhalb einer Woche die Alpen überqueren. Zugute kommt das nicht nur ihren Wadeln, sondern auch dem 14-jährigen Ivan in Tansania: Per Fundraising sollen für jeden der überwundenen 10.000 Höhenmeter 10 Cent in seine Schulausbildung fließen.